Food Town Wien

Im Nordwesten der österreichischen Bundeshauptstadt Wien und an der E59 gelegen wurde die Food-Town Wien errichtet. Diese teilt sich in zwei Bereiche. Eine Bäckerei und ein Distributionszentrum wurden so nebeneinander auf einer geteilten Liegenschaft situiert, dass zwei direkte Verbindungswege – einmal im Tiefkühl- und einmal im Cooldockbereich gegeben sind. Dadurch wurden erhebliche sonst nötige Transportwege auf der Straße eingespart und ein direkter Beitrag zur Entlastung der Umwelt geleistet.
Über die vollautomatische Backstraße gelangen die "Buns" über das Tiefkühllager der Bäckerei direkt in das Tiefkühllager des Distributionszentrums.

Die Anordnung der Andockrampen gegen Norden trägt ebenso wie die Energierückgewinnung aus der Kälteanlage dazu bei, dass eine erhebliche Einsparung bei den Betriebskosten gegeben ist.
1.650 Quadratmeter sind als Tiefkühlbereich mit bis minus 26 Grad Celsius und ca. 13.000 Kubikmeter Volumen ausgeführt.